Mar Wieland, Beraterin im psychosozialen Bereich – Juli 2020

Nach einem schlimmen Velounfall, bei dem ich mir beide Arme gebrochen habe, begab ich mich in Helenas wissende Hände. In ihrem stillen Raum durfte ich – von ihr stets achtsam und liebevoll begleitet – tiefe Erfahrungen machen: im Fluss meines Atems und meiner Tränen, aus dem Trauma hinaus, meinen Seelenfrieden wieder finden, neue Horizonte entdecken, meine Selbstheilungskräfte wecken und schallend lachen. Bei und mit Helena kann ich so sein wie ich wirklich bin, mit allem was gerade in mir ist. Verletzlichkeit und Kraft, alles hat Platz.
Das volle Leben kann sich wieder und wieder in jeder einzelnen Körperzelle entfalten.